UNTERNEHMEN

 

 


» TOP AKTUELLE ANGEBOTE

Verkauf von Wohnungen im Objekt Melsunger Straße 9

 

Verkauf von Wohnungen im Objekt Habelstraße 34



Professionalität, individuelle Beratung und Vertrauen sind die Basis einer erfolgreichen Immobilienvermittlung

Da Frankfurt am Main zu den deutschen Großstädten mit einer sehr großen Bevölkerungsdichte gehört, steht der hohen Nachfrage an Immobilien nur ein begrenztes Angebot gegenüber. Vor allem exklusive Immobilien in den begehrtesten Wohnlagen –Westend/ Nordend/Holzhausenviertel/Sachsenhausen/ Bornheim – sind sehr gefragt.

Darin liegt natürlich auch ein sehr großer Vorteil für den Immobilienbesitzer: Eine exklusive Immobilie in Frankfurt am Main ist eine Kapitalanlage mit hohem Wertzuwachspotential. Nach dem Motto „lieber Grundbuch als Sparbuch“ ist auch derzeit für Häuser und Wohnungen in Top Lagen Frankfurts mit einem Wertzuwachs zu rechnen! Im internationalen Vergleich, vor allem mit Städten wie London, New York, Rom, Paris und Tokio, ist die Main-Metropole immer noch „preis-wert“ – was zunehmend internationale Kapitalanleger anlockt.

Suchen Sie also eine exklusive Immobilie in Frankfurt am Main?
Dann sind Sie bei GIP Immobilien in den besten Händen. Mit dem Firmensitz im Westend/ Grüneburgweg ist GIP Immobilien besonders auf Mehrfamilienhäuser, sanierte Altbauwohnungen, Penthäuser, attraktive Wohneinheiten mit Balkon, Dachterrasse oder Gartenanteil spezialisiert.

 


 

» IHR WEG ZU UNS

Grüneburg Immobilien Projekt GmbH
Grüneburgweg 41-43
60322 Frankfurt
069 20 16 91 85

info@gip-frankfurt.de
www.gip-frankfurt.de


» AKTUELLE IMMOBILIEN INFORMATIONEN

Verordnung über die Pflichten der Makler, Darlehensvermittler, Bauträger und Baubetreuer (Makler- und Bauträgerverordnung – MaBV)

Ausfertigungsdatum: 20.06.1974
Vollzitat: „Makler- und Bauträgerverordnung in der Fassung der Bekanntmachung vom 7. November 1990 (BGBl. I S. 2479), die zuletzt durch Artikel 2 der Verordnung vom 2. Mai 2012 (BGBl. I S. 1006) geändert worden ist“
Lesen sie hier weiter…

 

Reduzierung der Bodenrichtwerte Frankfurt

Die neuen Anflugrouten sorgen in verschiedenen Stadtteilen für die Reduzierung der Bodenrichtwerte.

Der Gutachterausschuss der Stadt Frankfurt am Main, hat mittlerweile die Bodenrichtwerte, die eine Richtlinie für die Ermittlung von Grundstückspreisen maßgeblich sind, um 8-10% reduziert. Betroffen sind hier folgende Stadtteile:
Sachsenhausen, Sachsenhausen-Süd, Niederrad und Lerchesberg

Hingegen in den nördlichen Stadtteilen boomt der Immobilienmarkt weiter. Es ist mit weiter steigenden Preisen zu rechnen. Die Nachfrage nach Luxuswohnungen ist groß. 2011 wurden 1600 Neubauwohnungen in Frankfurt gebaut. Der größte Anteil hier ist im Europaviertel. Hier wurden damals im Schnitt 3.300,- Euro/ Quadratmeter erzielt.

Heute werden hier bis zu 16.000,- Euro/ Quadratmeter veranschlagt.
Frankfurt am Main bleibt weiterhin sehr spannend für alle Investoren.

 

Fünf Punkte zur Auswahl Ihrer Immobilie

1. Finanzielle Möglichkeiten prüfen
2. Richtige Standortwahl
3. Optimale Wohnung-Hausgröße
4. Eigentümerprotokolle beim Kauf einer Eigentumswohnung lesen
5. Immobilie mit einem Sachverständigen besichtigen

Lesen sie hier weiter…

 

Rechte von Mietern bei einer Neuvermietung

Wie muss sich ein Mieter bei einer Neuvermietung verhalten?

Möchte ein Eigentümer ein Haus oder eine Wohnung neu vermieten oder verkaufen, die momentan vermietet ist, muss der Mieter keine Massenbesichtigungen dulden. Er hat das Recht die Interessentenzahl die seine Wohnung besichtigen möchte auf zwei Besucher pro Termin zu beschränken. Möchte der Eigentümer weitere Personen zur Besichtigung mitbringen, so muss er diese Namentlich vorher anmelden hier wie zum Beispiel Makler, Handwerker oder sonstige Personen. Auch Fotos oder Videos dürfen nur mit ausdrücklicher Zustimmung des Mieters erstellt werden.
Lesen sie hier weiter…

 

Unterlagen zur Finanzierung einer Immobilie

Diese Unterlagen benötigt Ihre Bank für ein Immobilienkredit

1. Einkommensnachweis
2. Nachweis an vorhandenem Eigenkapital
3. Objektunterlagen

Lesen sie hier weiter…

 

Bodenrichtwert im Internet

Die Stadt Frankfurt am Main stellt im Internet die vom Gutachterausschuss 2016 erstellte Bodenrichtwertkarte für Sie auf der neuen Plattform GeoInfo-Frankfurt bereit.

Hier der Link: http://bodenrichtwerte.frankfurt.de

 

Mietpreisentwicklung

Frankfurter Mieten liegen fast 100 Prozent über dem Bundesdurchschnitt
Teures Pflaster Frankfurt am Main

In der Bankstadt, der größten Stadt Hessens liegen die Mietpreise weit über dem Bundesdurchschnitt.

Es leben über 2.5 Millionen Menschen im Einzugsgebiet der Banken-Metropole am Main, entsprechend hoch ist der Druck der Mietpreise im Innenstadtbereich.
Frankfurt am Main ist der Sitz der, Europäischen Zentralbank, der Deutschen Bank, der Börse, der Deutschen Bundesbank sowie vieler internationalen Banken, Unternehmensberatungen und Anwaltskanzleien.
Lesen sie hier weiter…

 

Frankfurt am Main

Frankfurt am Main, auch genannt Mainhatten, ist nicht nur bekannt durch seine Banken und seinen internationalen Flughafen, sondern auch durch seine in Europa einmalige Skyline. Aktuell leben ca. 700.000 Menschen auf rund 250 Quadratkilometern in der fünftgrößten Stadt Deutschlands.

 

Niedriges Zinsniveau

Aufgrund des niedrigen Zinsniveaus in den deutschen Ballungsgebieten bleibt der Erwerb von Immobilien, trotz steigender Preise, weiterhin sehr attraktiv.

Der schon seit ca. 6 Jahren anhaltende Trend steigender Immobilienpreise setzt sich auch in diesem Jahr fort. Die Finanzierungskosten für Immobilien sind auf ein Rekordtief gesunken. Experten sind sich sich sicher, dass sich das niedrige Zinsniveau auch in Zunkunft fortsetzt. Diese positive Entwicklung sollte Kapitalanleger sowie Eigennutzer dazu motivieren in guten bis top Lagen zu investieren.

 

Brexit

Ein paar Monate nach der Entscheidung des „Brexits“ in Großbritannien, aus der EU auszutreten, sind sich die Experten einig, dass die Immobilienpreise in Frankfurt am Main weiter steigen werden.
Bisher ist aber der große Kaufboom der betroffenen Britischen Investoren ausgeblieben. Wahrscheinlich ist es noch viel zu früh, Voraussagen zu tätigen, da noch nicht festgelegt ist, welche Mitarbeiter, der in London ansässigen Banken betroffen sind.
Wenn all diese offenen Fragen geklärt sind und eine große Anzahl an Bankangestellten nach Frankfurt berufsbedingt umziehen müssen, wird die Nachfrage an Wohnraum in kürzester Zeit enorm steigen. Aufgrund dieser Nachfrage wird sich auch der Aufwärtstrend der Immobilienpreise weiter fortsetzen.